Kaffeevollautomaten leasen oder mieten?

Angebote für Kaffeevollautomaten
Kostenlos & unverbindlich

100% Kostenlosbis zu 30% sparen

Welche Art bevorzugen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Kaffeevollautomaten leasen oder mieten?

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Viele Geschäftsleute aber auch zahlreiche Privatpersonen nehmen mittlerweile die Möglichkeit wahr und leasen oder mieten einen Kaffeevollautomaten. Doch was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen 'Leasing' und 'Mieten'? Beim Leasing ist es so, dass die Wartung des Geräts vom Leasingnehmer durchzuführen ist. Bei der Miete muss der Vermieter dafür aufkommen.

Das Leasen eines Kaffeevollautomaten

Foto: Ambiento / www.shutterstock,com

Das Leasen eines Kaffeevollautomaten stellt natürlich eine äußerst günstige Variante zum Kauf dar, hierin liegt der große Vorteil. Es wird eine Vertragslaufzeit festgemacht und die Kosten können ganz bequem monatlich abgezahlt werden. Selbstverständlich gilt es auch hier, die Serviceleistungen genau zu überprüfen. Sie können sich meist für Laufzeiten des Leasingvertrags von 36-60 Monaten entscheiden. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit haben Sie entweder die Möglichkeit, den Kaffeevollautomaten zum Restwert zu erwerben oder sich für das Leasing eines neuen Automaten zu entscheiden.

Das Leasing eines Kaffeevollautomaten eignet sich vor allem für die, die vorhaben, den Automaten nach Ablauf der Laufzeit komplett zu kaufen. Allerdings sollten Sie aufgrund der langen Laufzeit kein Problem damit haben, ein und die selbe Kaffeemaschine für mindestens 2 Jahre zu benutzen. Besonders Gewerbetreibende profitieren gerne von der Möglichkeit des Leasing, da die Raten über die gesamte Laufzeit gleich bleiben und man als Kunde relativ viel Mitspracherecht hat.

Natürlich gibt es einige Möglichkeiten, um einen Kaffeevollautomaten zu leasen. Zum einen haben Sie die Option im Internet auf diversen Preisvergleichs-Plattformen zu suchen oder Sie kontaktieren einfach direkt den Hersteller und informieren sich über die diversen Leasing Optionen. Prüfen Sie natürlich stets die Service-Bedingungen.

Kaffeevollautomaten mieten

Auch wenn Sie nur daran interessiert sind, einen Vollautomaten zu mieten, muss auf ein paar Dinge geachtet werden.

Die Miete eignet sich hervorragend, wenn Sie die Kaffeemaschine nur für eine zeitlich begrenzte Dauer benötigen.

Der Vorteil hierbei ist, dass die Vertragsdauer wesentlich kürzer sein kann, als beim Leasing. Wenn Sie die Kaffeemaschine beispielsweise nur für vier Wochen benötigen, ist die Miete genau die richtige Option für Sie. Außerdem übernimmt der Vermieter hierbei jegliche Wartung und Reparaturen.

Foto: Shebeko / www.shutterstock.com

Ein weiterer Vorteil ist, dass viele Vermietungsfirmen einen Komplettservice anbieten. Dieser beinhaltet meist, dass die Bohnen regelmäßig aufgefüllt werden und auch das nötige Zubehör bestellt werden kann. Außerdem wird sowohl der monatliche als auch der Preis pro Tasse ermittelt. Selbstverständlich sparen Sie sich die hohen Kosten beim Kauf eines Vollautomaten und können das Modell nach Ablauf der Vertragslaufzeit entweder zurückgeben oder gegen ein neues Modell eintauschen.

Natürlich muss man auch wissen, welcher Vollautomat der Richtige ist. Am besten erforschen Sie erst einmal, wie viele Personen mit Kaffee versorgt werden sollen. So können Sie schon einmal die Größe der Maschine und deren Leistung bestimmen. Außerdem sollte entschieden werden, ob das Gerät mit Münzeinwurf bedient werden soll.

Vorteile und Nachteile des Mieten/Leasen

Leasen

Mieten

  • monatliche Zahlung
  • gleichbleibende Kosten
  • kostengünstig
  • Mitspracherecht
  • kann nach der Laufzeit gekauft oder durch ein neueres Gerät ersetzt werden
  • Leasingkosten können als Betriebskosten von der Steuer abgesetzt werden
  • keine hohen Investitionskosten
  • nach Ablauf der Mietzeit kann das Modell zurückgeben oder gegen ein neueres ausgetauscht werden
  • Viele Anbieter haben einen Komplett-Service inklusive Wartung und Reparatur
  • Die Mietkosten können als Betriebskosten von der Steuer abgesetzt werden
  • Gerät kann für eine zeitlich begrenzte Dauer gemietet werden
  • Vertraglich gebundene Laufzeit
  • Gerät muss je nach Angebot der Firma selbst gewartet und neu befüllt werden
  • Durch die Miete wird sowohl der monatliche als auch der Preis pro Tasse ermittelt
  • Kosten variieren

Fazit

Ob sich Miete oder eher das Leasen lohnt muss in jedem Fall separat betrachtet werden. Lassen Sie sich kostenlos beraten und erhalten die Auskunft, ob sich eher die Miete, das Leasen oder vielleicht doch sogar ein Kauf lohnt. 

Sparen Sie bis zu 30%.

Schreiben Sie Ihre Meinung