Kaffeevollautomaten für Büro und Gastro – Tests & Testsieger

Angebote für Kaffeevollautomaten
Kostenlos & unverbindlich

100% Kostenlosbis zu 30% sparen

Welche Art bevorzugen Sie?

Bitte durch anklicken auswählen!

Weiter

Kaffeevollautomaten für Büro und Gastro – Tests & Testsieger

Ist unser Portal hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Nichts wird gleichermaßen mit einer entspannenden Pause und einem Energieschub in Verbindung gebracht, wie eine herrlich duftende Kaffeespezialität. Kaffeevollautomaten vereinen den Komfort eines schnell zubereiteten Kaffees mit dem Aroma aus frisch gemahlenen Bohnen und samtigen Milchschaum. Im Unternehmen und in der Gastronomie sind robuste leicht zu pflegende Geräte erforderlich, die trotz eines hohen Durchsatzes gleichbleibende Qualität liefern und durch einfache Bedienbarkeit von jedem Mitarbeiter nutzbar sind. Kaffeevollautomaten sind in der Anschaffung teurer als gewöhnliche Kaffeemaschinen oder Kaffeepadmaschinen.

Die Folgekosten betragen bei einer weitaus höheren Qualität nur etwa drei Cent mehr pro Tasse, als der Kaffee aus einer Filterkaffeemaschine, dafür um 12–20 Cent pro Tasse günstiger als Kaffee aus einem Kaffeepadsystem. Es sind viele Testberichte über Kaffeevollautomaten im Internet und in Magazinen im Umlauf. Der Übersichtlichkeit halber lesen Sie nun, welche Geräte sich in den letzten zwei Jahren wiederholt gut platzieren konnten.

Gemeinsame Eigenschaften und Testkriterien

I love coffee / shutterstock

Alle hier vorgestellten Testsieger verfügen über ein Cappuccinatore, integrierte Reinigungssysteme sowie über eine Möglichkeit das Wasser per Filter zu entkalken. Die zeitgleiche Ausgabe von zwei Kaffeespezialitäten ist möglich. Latte macchiato Gläser passen unter den Auslauf.

Individuelle Nutzerprofile können gespeichert werden, mithilfe eines Displays werden die Nutzer durch das Menü geführt. Alle Geräte wurden unter den Kriterien Bedienung, Geschmack, Design und Haptik, Verarbeitung und Preis bewertet.

 

 

 


Der elegante E8 von Jura

Köstlicher Milchschaum, einfachste Bedienung und ein erstklassiger Espresso innerhalb von 30 Sekunden brachten dem Jura E8 Platin wiederholt den ersten Platz auf dem jeweiligen Testtreppchen ein. Der Puls-Extraktionsprozess, kurz P.E.P.®, presst das heiße Wasser in kurzen Intervallen durch das Kaffeemehl und bringt so das volle Aroma des Kaffees hervor.

Da die Brühgruppe nicht ausgebaut werden kann, verfügt der Jura E8 über zahlreiche Reinigungsprogramme, um das Hygieneversprechen des Unternehmens einzulösen. Dieser Kaffeevollautomat ist in den Ausführungen Chrom (glänzend) und Platin (matt) erhältlich.

Die Chromvariante hat für zusätzliche 100,- Euro ein Einstellrädchen, um die Konsistenz des Milchschaums zu beeinflussen.Der Jura E8 Platin liefert hervorragenden Milchschaum, sodass diese Entscheidung für viele Kaffeeliebhaber nur eine Frage des Designs ist. Die Verarbeitung ist hochwertig und der Automat hat ein ansprechendes Design. Mithilfe eines TFT-Displays ist die Bedienung kinderleicht. Das Mahlwerk ist zwar aus Edelstahl aber erstaunlich leise.

Ein Teststäbchen für die Bestimmung der Wasserhärte ist im Lieferumfang enthalten, um den Funktionszeitraum für die Claris-Filterpatronen zu ermitteln. Der stattliche Anschaffungspreis und die nicht herausnehmbare Brühgruppe, die regelmäßig mit speziellen Reinigern von Jura gereinigt werden sollten, sind die einzigen Nachteile des Gerätes.

Daten im Überblick zum Jura E8

  • Abmessungen 28 x 35,1 x 43,9 cm, 9,8 kg
  • Wassertank 1,9 Liter
  • integrierte Reinigungs- und Entkalkungsprogramme
  • intelligentes Wasserfiltersystem
  • P.E.P.® Technologie 
  • Heißwasser, dreistufig 
  • Jura Coffee App kompatibel
  • ein Edelstahlmahlwerk
  • Energiesparmodus
  • TFT-Display
  • Leistung 1450 Watt

 


Der flüsterleise EQ 9 von Siemens

Nachdem die Werkseinstellungen des Mahlwerkes auf feineres Kaffeemehl justiert sind, schmeckt der Espresso einfach hinreißend. Das Aroma verdankt der Espresso der idealen und konstanten Brühtemperatur. Der Milchschaum ist wie der des Jura E8 perfekt. Das Flaggschiff unter den Siemens Kaffeevollautomaten kommt ebenfalls hochwertig verarbeitet in edlem Edelstahldesign daher.

Das Gerät hat einen integrierten Milchtank, kann aber die Milch auch mittels Adapter direkt aus der Verpackung beziehen. Er verfügt über zwei getrennte Bohnenbehälter für verschiedene Bohnensorten sowie zwei Scheibenmahlwerke aus Keramik, die als die leisesten Mahlwerke in der Sparte gelten.

Die Reinigung des Kaffeevollautomaten ist leicht zu bewerkstelligen, die Brühgruppe ist entnehmbar. Tropfschale, Kaffeesatzbehälter und Milchcontainer sind spülmaschinenfest. Dank eines großen TFT-Bildschirms ist die Bedienung intuitiv und unkompliziert. Tassen lassen sich komfortabel auf der Maschinenoberfläche vorwärmen. Der integrierte Wasserfilter ist kompatibel mit Kartuschen der weitverbreiteten Marke Brita.

Die Connect-Variante der EQ 9 ist per App steuerbar und bietet neben Kaffeespezialitäten aus aller Welt die Möglichkeit der Ferndiagnose durch den Kundensupport von Siemens. Nachteile des Kaffeevollautomaten sind der hohe Anschaffungspreis und die teuren Ersatzteile.

Daten im Überblick zum EQ 9 von Siemens

  • Abmessungen 38,2x 31.6 x 74 cm, 12,3 kg
  • Wassertank 2.3 Liter
  • integrierte Reinigungs- und Entkalkungsprogramme
  • intelligentes Wasserfiltersystem
  • herausnehmbare Brühgruppe
  • zwei Scheibenmahlwerke aus Keramik
  • zwei Bohnenbehälter
  • Heißwasserfunktion für Tee
  • Tassenvorwärmfunktion
  • TFT-Display
  • Leistung 1500 Watt

Die preiswerte Melitta Caffeo CI

Die Verkleidung ist überwiegend aus hochwertigem Kunststoff, der eine angenehme Haptik aufweist. Der Milchbehälter sieht auf den ersten Blick billig aus, hat jedoch den Vorteil, dass sich die verbleibende Milchmenge ablesen lässt. Wegen der übersichtlichen Menüführung ist der Melitta Caffeo CI leicht zu bedienen. Die Reinigungsprogramme sind gut durchdacht, sodass die Reinigung schnell von der Hand geht.

Für die tägliche Reinigung lässt sich die Brühgruppe problemlos herausnehmen. Mit den Werkseinstellungen schmeckt der Espresso zunächst wässrig, wenn die Wassermenge von 50 Milliliter auf 30 Milliliter gesenkt wird, die Kaffeemehlmenge auf das Maximum erhöht und der Mahlgrad stufenweise feiner gestellt ist, liefert die Maschine einen ausgezeichneten Espresso mit viel Crema. Der Milchschaum ist fein und cremig. Für die Zubereitung des Espresso benötigt der Kaffeevollautomat 25 Sekunden.

Das Mahlwerk ist aus Edelstahl, dennoch ist es leiser als das des Jura E8. Das Bohnenfach ist zweigeteilt, die Umstellung von einem Fach zum anderen erfolgt durch einen Schalter auf der Rückseite des Gerätes.

Nachteilig ist die Position des Schalters, da er je nach Standort schwer zu erreichen sein kann. Ein weiterer Wermutstropfen ist die zu klein konzipierte Auffangschale. Dennoch ist die Ausstattung der Melitta Caffeo CI für den günstigen Preis ausgesprochen großzügig.

Daten im Überblick zur Melitta Caffeo CI

  • Abmessungen 25,5 x 47,3 x 35,2 cm, 9,6 kg
  • Wassertank 1.8 Liter
  • gut durchdachtes Reinigungssystem
  • Wasserfilter optional (Claris)
  • herausnehmbare Brühgruppe
  • zweigeteiltes Bohnenfach
  • ein Edelstahlmahlwerk
  • zusätzlicher Pulverschacht
  • Heißwasserfunktion für Tee
  • LCD
  • Tassenvorwärmfunktion
  • Abschaltautomatik
  • Leistung 1500 Watt

Abschließende Hinweise für ein längeres Leben Ihres Kaffeevollautomaten

Die tägliche Reinigung ist jedem Kaffeevollautomatenbesitzer an das Herz zu legen, selbst wenn die Betriebsanleitung von einem wöchentlichen Turnus spricht. Oder waschen Sie Ihre Kaffeetasse einmal wöchentlich ab? Nutzen Sie die Reinigungsprogramme, nehmen Sie abends die Brühgruppe heraus und spülen Sie diese mit klarem Wasser ab. Fahren Sie in den Urlaub, lassen Sie bitte die Brühgruppe draußen und das Gerät offen stehen, um einer Pilzfarm vorzubeugen. Die regelmäßige Nutzung des Entkalkungsprogramms wirkt sich unmittelbar auf die Lebensdauer Ihres automatischen Barista aus.

Das Verfeinern des Mahlgrades ist am besten stufenweise vorzunehmen. Kaffeemühlen neigen dazu, sich zu verkanten, wenn der Mahlgrad von grob auf sehr fein gestellt wird. Ziehen Sie nach jedem Mahlgrad einen Espresso, damit sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Sparen Sie bis zu 30%.